Unser Betreuungs-Team

Die Mitarbeiterinnen der Betreuung sind während der Betreuungszeiten unter Telef. 0157/77781788 zu erreichen.


Unsere Schule bietet, in Zusammenarbeit mit dem SkF (Sozialdienst katholischer Frauen), derzeit zwei Betreuungsmöglichkeiten an:

 

Schule von 8 - 1

Die Kinder gehen nach dem Unterricht in die Räumlichkeiten der Betreuung,

die montags bis freitags bis 13.20 Uhr statt findet.

Dort können Sie unter Aufsicht der Betreuungsmitarbeiterinnen verschiedene Angebote nutzen z.B. Spiele spielen, Kicker, basteln, malen, lesen etc.

Die Kosten belaufen sich hier auf € 40,00 pro Monat.

 

 

Betreuung 13+

Im Anschluss an die Betreuung Schule von 8 bis 1 (also um 13.20 Uhr) essen die Kinder gemeinsam zu Mittag. Hier kann ein warmes Essen zum Preis von € 3,00 pro Essen bestellt werden (geliefert wird es von der Caritas in Arnsberg) oder Sie geben Ihrem Kind etwas zu Essen für die Mittagspause mit.

Nach dem Mittagessen werden die Hausaufgaben unter Aufsicht der Betreuungsmitarbeiterinnen erledigt.

Danach haben die Kinder die Möglichkeit zu spielen, zu basteln und viele weitere Angebote zu nutzen.

Die Betreuung 13+ findet montags - donnerstags von 13.20 Uhr - 16.00 Uhr statt.

Die Kosten belaufen sich hier auf € 50,00 pro Monat.

 

Möchten Sie beide Angebote nutzen, fallen € 90,00 pro Monat an.

 

Betreuung in den Ferien

In den Ferien gibt es ein städtisches Betreuungsangebot, das für die Müscheder Kinder in der Regel an der Mühlenbergschule in Hüsten stattfindet.

Der Betreuungsbedarf wird rechtzeitig vor den Ferien abgefragt.

Dabei fallen zusätzliche Kosten an, die von der Stadt Arnsberg berechnet werden.

 

Betreuung an schulfreien Tagen

An beweglichen Ferientagen, die von der Schulkonferenz festgelegt werden, findet keine Betreuung statt. An Fortbildungstagen (2 x im Jahr) findet Betreuung statt, wenn mindestens 8 Kinder angemeldet werden. Der Bedarf wird von der Betreuung rechtzeitig abgefragt.

 

Ausblick

Derzeit laufen die Planungen, dass unsere Schule ab dem Schuljahr 2018/2019 eine Offene Ganztagsschule wird. Dies würde bedeuten, dass die Nachmittagsbetreuung durch ein erweitertes pädagogisches Konzept, diverse Angebote (Kurse/Arbeitsgemeinschaften) und die Einbeziehung von Lehrerinnen und Vereinen deutlich aufgewertet wird.

Die endültigen Entscheidungen und Beschlüsse stehen jedoch noch aus.

 

 

Weitere Infos erhalten Sie hier: