Grundschule Müschede Helau!!!

In der fröhlich geschmückten Schule geht es an Weiberfastnacht hoch her! Alle Kinder sind in schönen, bunten Kostümen gekommen, und auch die Lehrerinnen sind heute als Winnie Pooh, Gärtnerin, Hippie, Zauberer oder Mexikaner unterwegs. Nach Spielrunden oder einem gemütlichen Frühstück im Klassenzimmer versammelt sich die ganze Schulgemeinschaft in der renovierten Turnhalle und singt sich mit "Higgelty, Piggelty, Pop und Puh" und der "Tante aus Marokko" schon mal in Stimmung. Dann haben die Tanzsterne ihren großen Auftritt. Alle verfolgen gebannt die Vorführung der pinken Flamingos und des Tanzmariechens, das mit tollen Sprüngen, Spagat und Flicflac überzeugt. Dafür gibt es einen dicken Applaus und ein herzliches Dankeschön, verbunden mit der Einladung, im nächsten Jahr wiederzukommen. Nach so viel "Helau!" und "Tätää!" verlassen die Kinder fröhlich die Schule, um am Nachmittag singend durchs Dorf zu ziehen.

Die Schnee-Eulen aus Klasse 3 haben es geschafft!

Endlich! Als die Schnee-Eulen, die die dritte Klasse im Kunstunterricht fertiggestellt hatte, auch nach der weißen Pracht Ausschau hielten, kam der ersehnte Schnee.

Freundliche Schneemänner

Diese freundlichen Schneemänner (und Schneefrauen?), gemalt von der zweiten Klasse, verschönern derzeit unseren Flur. Sie warten sicher genauso sehnsüchtig wie die Kinder auf ein wenig Schnee, damit endlich mal wieder der Schlitten aus dem Keller geholt werden kann.

Kreativ-Kurs mit Frau Kretzer

Auch im OGS-Kurs "Kreativ mit Frau Kretzer" geht es mit großen Schritten auf das Weihnachtsfest zu. Beim letzten Mal wurden Schaumstoff-Rohlinge in Form von Engel, Stern oder Tannenbaum mit viel Fantasie und noch mehr Farben, Perlen, Knöpfen, Glitzersteinen, Pompoms usw. zu kleinen Kunstwerken gestaltet.

Adventsfeier in Klasse 1

Am 14.12. feierte die Klasse 1 den Advent. Die anwesenden Eltern waren ganz beeindruckt, wie reibungslos die eingeübten Lieder und Gedichte vorgetragen wurden. Anschließend wurde gemütlich bei mitgebrachtem Gebäck, Tee, Kaffee und Saft geplaudert. Besonders die hübschen Rudi-Rentier-Lollis gefielen allen.

Schöne Aussicht

Im Treppenhaus, an den Fenstern zur Schafswiese, hängen zur Zeit sehr schöne Fensterbilder, die die vierte Klasse im Kunstunterricht gestaltet hat.

Klasse 2 feiert den Advent

In der Woche vor dem dritten Advent trafen sich die Kinder der zweiten Klassen mit ihrer Lehrerin Frau Niepel zur gemütlichen Adventsfeier. Bei handgemachter Geigen- und Gitarrenmusik schmeckten die mitgebrachten Plätzchen gleich doppelt gut. Die Dosenlaternchen und Korken-Tannenbäume, die auf dem Basteltag entstanden waren, verbreiteten zusätzlich eine vorweihnachtliche Stimmung.

Alle Jahre wieder kommt...der Nikolaus!

Auch in diesem Jahr hat sich der Nikolaus die Zeit genommen, um die Kinder unserer Schule höchstpersönlich zu besuchen. Nach einer kleinen Geschichte und dem Lied "Lasst uns froh und munter sein" erschien der heilige Mann mit Mitra und Bischofsstab in der Pausenhalle. In seinem goldenen Buch stand geschrieben, was in den Klassen schon besonders gut klappt, z.B. die Klassengemeinschaft, das Lesen oder Rechnen. Aber auch die Dinge, die noch besser laufen könnten, brachte Bischof Nikolaus zur Sprache, z.B. das Einhalten der Regeln oder das Leise-Sein. Da er aber ein gütiger Mann ist, überwog das Lob, und es blieb bei sanften Ermahnungen. Zum Dank trugen die Kinder der ersten Klasse das Gedicht von der Weihnachtsmaus vor.

Nachdem sich der Nikolaus verabschiedet hatte, bekamen alle noch einen Stutenkerl, den wieder der emsige Förderverein gesponsort hatte. Vielen Dank dafür!

Klasse 3 besucht die Caritas-Senior*innen

Wie jedes Jahr besuchte die dritte Klasse die Adventsfeier der Caritas-Senior*innen. Im Deutschunterricht hatten die Kinder mit ihrer Lehrerin Frau Brakel eine Vorlesegeschichte vom kleinen und großen Nikolaus sowie das Gedicht "Aufgeregtes Weihnachtssprüchlein" eingeübt. Mit Frau Huber waren zuvor einige Advents-, Winter- und Weihnachtslieder geprobt worden, die die Klasse nun mit Unterstützung von Orff-Instrumenten zum Besten gab. Da es vor allem traditionelle Lieder waren, konnten die Besucher*innen kräftig mitsingen. Am Ende bekamen sowohl die Kinder als auch die Lehrerinnen ein kleines Präsent als Dankeschön.

Adventsbasteln

Am Sonntag ist der erste Advent, und das bedeutet für uns: Es ist wieder Basteltag!

Viele fleißige Kinder- und Lehrerinnenhände zauberten aus Wackelaugen, Tonpapier und Glitzersternchen Dekorationen für unsere Schule. Es entstanden lustige Rentiere, bunte Tannenbäume, weiße Sterne und Schneeflocken, Blechdosenlaternen, Weihnachtsmänner mit Wattebärten und vieles mehr.

Die Adventzeit kann kommen, unsere Schule ist geschmückt!

Kulturstrolche unterwegs

Am 29.11. waren die Kinder der dritten Klasse wieder als Kulturstrolche unterwegs. Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Brakel, der begleitenden Mutter Frau Bruno-Hansoy sowie Frau Thoss vom Kulturstrolche-Büro besuchten sie den Hüstener Künstler Uli Steinwender in seinem Atelier in der Nähe der Petrikirche. Unter seiner Anleitung entstanden mit viel Eifer wunderschöne Bilder aus Pastellkreide. Anschließend ging es weiter in die Volksbank, wo zur Zeit Arbeiten von anderen Kulturstrolchen ausgestellt werden.

Vorlesetag 2018

Auch in diesem Jahr nahm die Grundschule Müschede wieder am Deutschen Vorlesetag (16.11.) teil.

In Klasse 1 las Frau Schulte-Weber aus dem Janosch-Buch "O wie schön ist Panama!" vor. Da musste Panama erstmal auf dem Globus gesucht werden, damit klar war, dass das kein Fantasiename ist!

Die Klasse 2 bekam Besuch von Frau Aufmkolk, die gleich zwei Bücher im Gepäck hatte. Besonders die Geschichten von Michel aus Lönneberga kamen gut an.

Pfarrer Meiworm besuchte die dritte Klasse und las aus der Kwiatkowski-Reihe das Buch "Sherlock Pfeife", einem Kinderkrimi, vor. Netterweise spendete er anschließend das Buch für die Schülerbücherei.

Auch die Viertklässler hörten gebannt zu, als Pfarrer Weiß aus "Momo" von Michael Ende vorlas. Die Geschichte des kleinen Waisenkindes und seines Freundes Beppo, dem Straßenkehrer, fesselte alle.

Vielen Dank an alle Vorleser und Vorleserinnen!

Aktion sauberer Schulhof

Da unser Hausmeister leider schon seit Wochen erkrankt ist, sind notgedrungen einige Arbeiten liegen geblieben. So sah auch unser Schulhof nicht mehr sauber aus. Kurzerhand haben sich die Kinder der Klasse 2 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Niepel ein paar Müllbeutel und Handschuhe besorgt und den Müll in Büschen und Ecken aufgesammelt. Am Nachmittag waren zwei Eltern so nett und haben den Schulhof gefegt.

Das ist toll! Vielen Dank an alle fleißigen Heinzelmännchen!!!

Bald ist Sankt Martin!

Am 11.11. findet in Müschede wieder der traditionelle Martinszug statt. Das geht natürlich nicht ohne viele, bunte Laternen. Also haben die Kinder der Klasse 1 im Kunstunterricht mithilfe einiger Eltern Laternen mit bunten Streifen gebastelt. Die Kinder der Klasse 2 haben an einem Bastelnachmittag mit Eltern oder Großeltern Plastikflaschen in Serviettentechnik beklebt. Henkel dran - und schon ist eine außergewöhnliche Laterne fertig!

Die sehen doch toll aus, oder nicht?

Marionettentheater zu Besuch

Am 02. Oktober kam ein Überraschungsbesuch in die Grundschule Müschede: Der Marionettenspieler Herr Hoffmann hatte sich angekündigt und brachte natürlich auch seine "Freunde an langen Fäden" mit. Mit fast 1m großen Figuren spielte er das Stück "Rumpelstielzchen", in dem sogar Kasper und Grete vorkamen. Alle Kinder waren begeistert und staunten über die Beweglichkeit der Marionetten.

Waldjugendspiele 2018

Wie jedes Jahr nahm unsere vierte Klasse an den Waldjugendspielen teil. Bei kaltem, aber sonnigem Herbstwetter machten sich die Kinder mit ihrer Lehrerin Frau Röttger auf den Weg nach Obereimer. Den Bus teilten sie sich dabei mit der Röhrschule. Vor Ort wurde der Parcours in Kleingruppen durchlaufen. Es gab allerlei Aufgaben zu lösen, z.B. Welcher Vogel wohnt in welchem Nistkasten? Zwischendurch blieb aber immer noch Zeit für eine kleine Picknick-Pause oder die Besichtigung eines Hochsitzes. Am Ende gab es eine Urkunde, die nun den Klassenraum schmückt.

Verkehrtheater mit Herrn Marteau

Kaum eine Woche in der Schule, schon bekamen die neuen Erstklässler Besuch! Der Theater-pädagoge Robert Marteau war wieder mit seiner Verkehrsbühne zu Gast. Gemeinsam wurden die Kenntnisse aus dem Kindergarten wiederholt und vertieft: Wie verhalte ich mich an einem Zebrastreifen? Wie überquere ich eine Straße? Erst links oder erst rechts gucken? Was zeigt mir die Ampel an?

Viele Kinder kannten sich schon sehr gut aus und machten eifrig mit. Dank der großzügigen Spende der Volksbank war das Verkehrstheater für die Schülerinnen und Schüler kostenlos - aber hoffentlich nicht umsonst!

Einschulung 2018

Dieses Jahr wurden 19 Kinder an der Grundschule Müschede eingeschult. Nach dem Gottesdienst, der von Pfarrer Weiß und Pfarrer Meiworm gestaltet wurde, wurden die aufgeregten Schulanfänger von den Kindergartenkindern aus dem Eulenkindergarten mit einem Lied auf dem Kirchplatz empfangen. Anschließend ging es in die Pausenhalle der Grundschule, wo die Erstklässler und ihre Familien zunächst von Frau Huber begrüßt wurden. Dann hieß die Klasse 2 ihre neuen Mitschüler mit einem englischen Lied und einem Gedicht willkommen. Nach einer kleinen Rede der Schulleiterin unter dem Motto "Du schaffst das!" konnten die Schulanfänger endlich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schulte-Weber ihren neuen Klassenraum betreten. Zum Schluss stellten sich die Erstklässler stolz mit ihren neuen roten Mützen zum Klassenfoto auf.