Einschulung 2020

Dieses Jahr ist unsere erste Klasse 23 Kinder stark. Wegen der Corona-Pandemie fand die Einschulungsfeier in etwas kleinerem Kreis auf der Schulwiese statt. Glücklicherweise spielte das Wetter mit. Nach einem kurzen Wortgottesdienst mit Pfarrer Meiworm zum Thema "Bunt wie ein Regenbogen" begrüßten die Kinder der zweiten Klasse ihre neuen Mitschüler*innen mit dem Spiel von den lesenden Tieren und einem Gedicht. Anschließend ging es für die aufgeregten Erstklässler*innen mit ihrer Lehrerin Frau Theinert in den Klassenraum zur ersten Unterrichtsstunde. Währenddessen gab Frau Huber den Eltern noch viele Informationen zum Schulbetrieb, die leider wegen der Schulschließung vor den Ferien nicht im Rahmen eines Elternabends an den Mann bzw. die Frau gebracht werden konnten. Auf das obligatorische Einschulungsfoto in üblicher Vorgehensweise wurde verzichtet, um zu vermeiden, dass die Abstandsregeln vor allem bei den fotografierenden Eltern verletzt werden. Stattdessen stellte sich die Klasse am zweiten Schultag mit Abstand auf dem Schulhof auf.

Sportunterricht in Zeiten von Corona

Wie Sportunterricht in Zeiten von Corona funktionieren kann (zumindest, wenn das Wetter es zulässt), zeigt uns hier die vierte Klasse. Auf der Schulwiese wurde mit ausreichend Abstand gesportelt, sodass das Tragen der Masken nicht notwendig war. Da nicht alle Sporthosen über Taschen zur Unterbringung der Masken verfügten, wurden sie optisch hübsch im Gebüsch drapiert. Somit wuchs auf wundersame Weise plötzlich ein "Maskenbusch" auf unserem Gelände.

Aufbau der Feuertreppe

Die endgültige Feuertreppe ist im Anmarsch! Nachdem in den Sommerferien die Fundamente gegossen wurden, wird heute (01.10.) die Treppe montiert. Dazu werden die einzelnen Teile mittels Kran über das Hauptgebäude auf die Rückseite gehoben und anschließend zusammengefügt. In den Herbstferien soll dann das Fenster gegenüber der Schulbücherei durch eine Tür ersetzt werden, damit man die Treppe auch im Notfall nutzen kann.